Die Bezirksleitung Völkermarkt

Seit April 2008 ist Irmgard Dreier Obfrau des Bezirkes und hat ein engagiertes Team zur Seite. Ihre StellvertreterInnen sind Klaus Kniely, Anton Miglar und Inge Mairitsch. Die Funktion des Kassiers hat Michael Kircher inne. Die Agenden des Schriftführers übt Markus Lakounigg aus, seine Stellvertreterin ist Rosemarie Miglar. Zuständig für Brauchtum und Tracht ist Inge Mairitsch, für Gemeinwesen und Theater Alois More, für Lied Rosemarie Miglar, für Musik Klaus Kniely, für Museen Gottfried Glawar und für Fotografie Franziska David. Heidi Berger-Hobel ist Beirätin. 

„Besonders am Herzen liegt mir der persönliche Kontakt zu allen Mitgliedsgruppen im Bezirk Völkermarkt, den wir in Zukunft verstärkt pflegen wollen. Das Kärntner Bildungswerk ist für mich eine große Familie, in der Kreativität, Ideen und Talente gefördert werden. Ganz wichtig ist mir ein verständnisvolle Miteinander und die Lebendigkeit in der Gruppe. In Zukunft will ich Menschen, insbesondere die Jugend und die Frauen für unsere Kultur- und Bildungsarbeit begeistern und sie mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen in unsere Gemeinschaft einbinden. So ergänzen und unterstützen wir uns gegenseitig und sind offen für Neues. Ich bin überzeugt, dass wir in den nächsten Jahren viele Vorhaben im Bezirk umsetzen und auf den vorhandenen Potenzialen aufbauen werden,“ so die Bezirksobfrau.

Pläne

Das neue Team hat sich mit Freude an die Arbeit gemacht und eine Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten im Bezirk geplant. Beibehalten wird der traditionelle Bezirksabend am Freitag vor dem Muttertag, der sich zu seinem Fixtermin für die Bevölkerung entwickelt hat. Weiters bietet die Bezirksleitung Informations- und Diskussionsveranstaltungen an, in denen die öffentlichen Institutionen und ihre Bedeutung für die Menschen im Bezirk vorgestellt werden. Selbstverständlich wird es auch das eine oder andere gesellige Beisammensein geben. Die Bezirksleitung hofft, dass sich ihre Aufbruchsstimmung auch auf die Mitgliedsgruppen des Bezirks überträgt, denn letztendlich ist deren Engagement entscheidend für eine Weiterentwicklung der Bildungs- und Kulturarbeit in Kärnten.

Kontakt:
Irmgard Dreier
E: irmgard.dreier(at)gmail.com