Theatergruppe St.Nikolai

Auftritt bei "0900 6mal die 6"

Die Theatergruppe St. Nikolai wurde bereits im Jahre 1946 vom damaligen Schulleiter der Volksschule St.Nikolai, Prof. Dir. Franz Müller gegründet. "S'Nullerl" war das erste Stück, welches zur Aufführung gelangte. Auch seine Gattin Edith schrieb selbst Theaterstücke, wie z. B. "Solange es Menschen gibt!" welche hier auch uraufgeführt wurden.
Nach Übersiedlung des Ehepaares Müller 1965 nach Klagenfurt, übernahm Josef Pedretscher vlg. Hanslbauer die Leitung der Gruppe und jährlich gelangte mind. ein Stück zur Aufführung
Nach seinem frühen Tod übernahm Diethard Knes Ende der 80iger-Jahre die Leitung und es vollzog sich auch ein Generationswechsel bei den Spielern. Nach einer Pause von einigen Jahren gab es 1995 wieder einen erfolgreichen Neustart.
Bedingt durch Spielermangel konnte wieder einige Jahre nicht aufgetreten werden, doch dann ab 2003 kam wieder neuer Schwung in die Truppe und seither wird jährlich ein Lustspiel bzw. Komödie aufgeführt. Derzeit gehören dem Ensemble 6 Damen und 5 Herren aus den verschiedensten Berufsgruppen und Altersstufen an.
Der Hunger der Bevölkerung am "Theater im Dorf" ist weiterhin sehr groß und so konnten bei den letzten Aufführungen des Lustspieles "0900 6mal die 6"im Jänner 2010 bei 7 Aufführungen mehr als tausend Besucher gezählt werden.

Somit zählt die Theatergruppe St. Nikolai nicht nur zu den ältesten, sondern auch aktivsten Laienspielgruppen des Bezirkes Feldkirchen. Junge Talente sind stets willkommen.
Die Theatergruppe St. Nikolai ist als eigentlicher Gründer der Dorfgemeinschaft St. Nikolai-Glanhofen anzusehen und ist seit Anbeginn ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft und trägt viel zur Kulturarbeit in unseren Dörfern bei.

Kontakte: Diethard Knes. Tel.: 0650-3862735, mail: d.knes(at)vbfe.at

AUFFÜHRUNGEN: "Schrottkur im Hinterhof!" Premiere am Freitag 07. Okt. 20.00h im DG.-Haus in St. Nikolai, weitere Aufführungen am Samstag 08. Okt. in St. Nikolai, und am 14., 15., u. 16. Okt. im Gasthaus Peterwirt in Glanhofen.