Dorfgemeinschaft St. Lorenzen/Gitschtal

 

 

Im Jahre 1973 durch die Innitiative des damaligen Feuerwehrkomandanten Horst Gruber (Jäger) und  Kammeradschaftsführer Lackner  Rudolf( Rossmann) haben sich die Vereine FF- St. Lorenzen, FF- Jadersdorf, FF- Lassendorf und der Männergesangsverien St.Lorenzen zusammengeschlossen und die Dorfgemeinschaft  St. Lorenzen gegründet. Das Treffen fand damals im Gasthof Gratzer in Lassendorf statt. Die Männer der ersten Runde die das damals beschlossen haben waren :

Berger Viktor ( Männergesangsverein), Berger Matthias ( FF- Jadersdorf), Frießl Adolf  ( Schriftführer und Kassier), Gratzer Christoph ( FF- Lassendorf), Horst  Gruber ( FF- St. Lorenzen) 

Derzeit  sind die 5 größten Vereine bei der Dorfgemeinschaft St. Lorenzen gemeldet und eingetragen.

Das sind FF- St. Lorenzen, FF- Jadersdorf, FF- Lassendorf, Gemischter Chor St. Lorenzen und der Sportverein St. Lorenzen. Das ergibt eine Mitgliederanzahl von sage und schreibe 333 Personen.

Weitere Vereine bzw. Gemeinschaften sind: Eisschützen, Faschingsgilde, Familienmusik Waldner, Imker, Jagdverein, Jugendchor, Pfarrleben St. Lorenzen, Kärntner Seniorenring Gitschtal- Weißensee, PVÖ- OG- Gitschtal, Kneipp Aktiv Club, Zechburschen, Schuhplattlergruppe Kohlrößl-Buam, Modellsportverein.

Die Dorfgemeinschaft St. Lorenzen versteht sich als Dachverband über die einzelnen Mitgliedsgruppen und Vereine welche selbstständig für sich arbeiten und eigenverantwortlich sind, jedoch bei Veranstaltungen gemeinsam arbeiten.

Es gibt sehr viele Feste ,Feiern und Veranstaltungen  im lauf eines Jahres welche im  sogenannten Festgelände oder auch Almstadl genannt gefeiert werden. Der Höhepunkt der Dorfgemeinschaft St. Lorenzen ist der Kirchtag und alle 3 Jahre das Erntedankfest mit Umzug.

   Obmann: Alfred Sommeregger

   Kassier: Wolfgang Preßlauer

   Schriftführer: Josef Lackner

Unter den Link könnt ihr sehen was bei uns übers Jahr so los ist.www.gitschtaler.at/sanktlorenzen