Doppelquartett Höfling

Aufnahme aus dem Frühjahr 2010

Im Jahre 1985 wurde von einer kleinen Gruppe engagierter Chorsänger aus dem MGV-St.Nikolai und dem Singkreis Glanhofen das Männerdoppelquartett Höfling gegründet. Die Sänger haben es sich zur Aufgabe gemacht, das alte Kärntner-Lied zu erhalten und das neue zu fördern.

Der Gründungschorleiter Manfred Maurer verstand es in relativ kurzer Zeit einen homogenen Klangkörper zu formen und so ergaben sich viele Anlässe, wo sich die neue Sängergruppe präsentieren konnte, wie bei Kärntner Abenden, Gästeehrungen, Geburtstagsfeiern,  Hochzeiten und natürlich Umrahmung von kirchlichen Hochfesten.
Anlässlich des 10-jährigen Bestandsfestes iim Jahre 1995 im Amthof Feldkirchen konnte auch bereits die erste CD. mit dem Titel "Feieråbnd" präsentiert werden.

Das Doppelquartett Höfling hat mit Herrn Rudolf Collino einen Obmann, der sich seit der Gründung darum bemüht, neben der musikalischen Weiterbildung auch das gesellige Miteinander zu erhalten und zu fördern. Zahlreiche schöne und interessante Ausflugsfahrten, sowie Sängerreisen zu befreundeten Chören finden immer wieder statt.
Bereits zur Tradition geworden ist das Sternsingen der Sänger, wobei diese immer in einem anderen Gebiet unserer Heimat unterwegs sind.

Seit Ende der 90iger-Jahre obliegt Herrn Siegfried Köchl die sängerische Leitung dieses Ensembles. Das Doppelquartett Höfling ist auch Mitglied der Dorfgemeinschaft-St.Nikolai-Glanhofen ud trägt viel für das kulturelle Dorfleben bei.

Kontakt: Obmann Rudolf Collino, Tel.: 04276-8500, mail: rudolf.collino(at)aon.at